Logo Hegering Boldecker Land
Home
Pressespiegel
Geschichte
Hegeringdaten
Lebensräume
Naturschutz
Jagdhornbläser
Jagdhunde
Jagdschießen
Wildbret
Kontakt
Jagdausbildung
Links
Impressum
HegeringBlog
nach oben
Home | Pressespiegel | Geschichte | Hegeringdaten | Lebensräume | Naturschutz Jagdhornbläser | Jagdhunde | Jagdschießen | Wildbret | Jagdausbildung | HegeringBlog Kontakt | E-Mail | Links | Impressum | Datenschutz

Jungbläsergruppe des Hegeringes Boldecker Land beim Landeswettbewerb in Springe

(Text und Fotos: Joachim Dürheide)

Kreisbläsergruppe der Jägerschaft Gifhorn-Süd
Kreisbläsergruppe der Jägerschaft Gifhorn-Süd beim Landeswettbewerb der Jagdhornbläser in Springe. Kreisbläserobmann Kai Ritter (vorne rechts)

Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Gifhorn-Süd starteten kürzlich mit drei Bläsergruppen in der höchsten Wertungsklasse beim Landeswettbewerb im Jagdhornblasen in Springe. Unter der Leitung von Hermann Niebuhr errang die Kreisbläsergruppe mit 901 Punkten den 7. Platz. Dicht darauf folgte der Hegering Hillerse - Leitung: Karl-Heinz Döweling - mit 894 Punkten auf dem 8. Platz. Damit haben sich beide Gruppen für den in 2009 stattfindenden Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen in der Parkanlage des Jagdschlosses Kranichstein im Norden Darmstadts qualifiziert.
Die Jungbläsergruppe des Hegeringes Boldecker Land ging unter der Leitung von Kreisbläserobmann Kai Ritter aus Barwedel in den Wettbewerb. Wobei die Jungbläser zum ersten Mal in dieser höchsten Wertungsklasse gestartet sind. Mit 810 Punkten belegten sie einen beachtlichen 16. Rang. „Das drei Gruppen aus unserer Jägerschaft in einem so hoch angesiedelten Wettbewerb an den Start gehen konnten, spricht für die gute Qualität unserer Jagdhornbläser in Gifhorn“, zeigte sich der Kreisbläserobmann hoch zufrieden.

Zur Samtgemeinde Boldecker Land