Logo Hegering Boldecker Land
Home
Pressespiegel
Geschichte
Hegeringdaten
Lebensräume
Naturschutz
Jagdhornbläser
Jagdhunde
Jagdschießen
Wildbret
Kontakt
Jagdausbildung
Links
Impressum
HegeringBlog
nach oben
Home | Pressespiegel | Geschichte | Hegeringdaten | Lebensräume | Naturschutz Jagdhornbläser | Jagdhunde | Jagdschießen | Wildbret | Jagdausbildung | HegeringBlog Kontakt | E-Mail | Links | Impressum | Datenschutz

Preis- und Jahresnadelschießen 2009

(Text und Fotos: Joachim Dürheide)

Preis- und Jahresnadelschießen 2009
Teilnehmende Jäger aus dem Hegering Boldecker Land beim Preis- und Jahresnadelschießen 2009 auf dem Schießstand der Jägerschaft Gifhorn-Süd in Westerbeck.
Preis- und Jahresnadelschießen 2009 Preis- und Jahresnadelschießen 2009
Preis- und Jahresnadelschießen 2009 Preis- und Jahresnadelschießen 2009
Preis- und Jahresnadelschießen 2009 Preis- und Jahresnadelschießen 2009

Boldecker Land. “Das jagdliche Schießen als Wettbewerb hier auf dem Schießstand in Westerbeck ausgetragen“, so der Schießobmann des Hegeringes Boldecker Land, Helmut Beinhorn, „erachte ich als äußerst wichtiges Training für die Jagdausübung“. Der Wettbewerb der 34 teilnehmenden Jäger aus dem Boldecker Land laufe unter dem Motto: Preis- und Jahresnadelschießen 2009. „Während des gut vierstündigen Wettbewerbs sind die Bedingungen mit der Flinte auf 15 Wurftauben Trap sowie mit der Büchse zu je fünf Schuss auf den stehenden Bock, den sitzenden Fuchs und dem laufenden Keiler von den Teilnehmern zu erfüllen“. Für einen reibungslosen Ablauf und die schnelle Auswertung der einzelnen Ergebnisse zeichnete Marita Beinhorn verantwortlich. So stand nach Beendigung des jagdlichen Schießens innerhalb kürzester Zeit Robert Adler aus Barwedel als Einzelsieger fest. „Robert Adler und der Bokensdorfer Sieghard Fahr haben beide jeweils 200 Punkte in der Gesamtwertung erzielt“, so Organisator Beinhorn. Adler habe jedoch mit dem besseren Ergebnis im Taubenschießen Platz eins behaupten können.

Der Mannschaftspreis mit 584 Punkten ging an Arndt Fahr, Sieghard Fahr und Helmut Beinhorn aus der Jägerschaft Bokensdorf. Die Jägerschaft Barwedel belegte mit dem Mannschaftsergebnis von 558 Punkten den zweiten Platz; die Jägerschaft Osloß erreichte mit 487 Punkten den dritten Platz.

Thomas Peter aus Osloß wurde mit 47 Punkten bester Keilerschütze. Mit 30 Punkten sicherte sich Kai Ritter (Barwedel) den Hasenpokal. Als bester Kugelschütze (137 Punkte) ging Arndt Fahr aus dem Wettbewerb hervor. Und mit dem Ergebnis 14/2 Tauben verließ Robert Adler den jagdlichen Schießstand in Westerbeck. Schießobmann Beinhorn händigte an 25 Jagdschützen die Jahresschießnadeln aus.

Zur Samtgemeinde Boldecker Land