Logo Hegering Boldecker Land
Home
Pressespiegel
Geschichte
Hegeringdaten
Lebensräume
Naturschutz
Jagdhornbläser
Jagdhunde
Jagdschießen
Wildbret
Kontakt
Jagdausbildung
Links
Impressum
HegeringBlog
nach oben
Home | Pressespiegel | Geschichte | Hegeringdaten | Lebensräume | Naturschutz Jagdhornbläser | Jagdhunde | Jagdschießen | Wildbret | Jagdausbildung | HegeringBlog Kontakt | E-Mail | Links | Impressum | Datenschutz

Wette Deutscher Meister VFL

Wettgewinner Joachim Dürheide (links) mit dem Meisterschal des Deutschen Fußballmeisters VfL Wolfsburg.
Wettgewinner Joachim Dürheide (links) mit dem Meisterschal des Deutschen Fußballmeisters VfL Wolfsburg feiert mit Jägern und Treibern der Barwedeler Jagd im Garten von Wettverlierer und treuem HSV-Fan, Volker Meinecke, seinen Wettsieg.

mehr Fotos ...

Barwedel. VfL Fan-Club Mitglied der Green-White-Jokers Barwedel, Joachim Dürheide, konnte zum zweiten Mal eine Fußball-Bundesligawette gegen einen Tipp aus den Reihen der Barwedeler Jägerschaft gewinnen. Volker Meinecke ist Jäger und bekennender Fan des Hamburger Sportvereins (HSV). Er hatte Dürheide beim Umtrunk des letztjährigen Wettverlierers, Klaus-Peter Müller, „vorsichtig optimistisch“ herausgefordert. Protokollant Ernst-Dieter Meinecke hielt die Wette damals in Müllers Garten - datiert auf den 8. August 2008 - auf einem Schriftstück fest. Darauf steht geschrieben: Für den Fall, dass der HSV am Ende der Saison 08/09 vor dem VfL Wolfsburg in der Tabelle zu finden ist, freut sich Joachim Dürheide, Barwedeler Jäger und Treiber zu Bier und Bratwurst in seinen Garten einladen zu dürfen. Im umgekehrten Fall, freut sich Volker Meinecke in gleicher Sache.
„Nun ist der Drops gelutscht“, gebrauchte der Wettkönig gut gelaunt den Ausspruch von Felix Magath. „Und der VfL steht zum Leidwesen meines Herausforderers nicht nur vor dem HSV, der in der Endabrechnung den fünften Platz belegt hat, sondern mein VfL ist sensationell Deutscher Meister geworden“, freute er sich im Kreise der Jäger und Treiber beim Umtrunk in Meineckes Garten. Wettverlierer Meinecke nahm die Sache von der heiteren Seite und lobte dabei seinen HSV. „Der Geschäftsstelle habe ich von der Wette berichtet. Und was soll ich euch sagen, die haben mir kostenlos Einladungskarten sowie Servietten, Teller und Trinkbecher für die Feier zugeschickt. Ja, so ist der HSV“.
Ausgangspunkt der Wetterei sei eine Einladung bei seinem Nachbarn Friedrich Schütte gewesen, so der zweimalige Wettgewinner. Dort sei - wie es nach dem Abschuss eines Rehbocks Waidmannsbrauch ist -, das Gehörn des Wildtieres begutachtet worden. Während der Fachsimpelei wäre das Gespräch dann auf die Fußball-Bundesliga gekommen. Daraus hätte sich dann eine „Kettenreaktion“ an Wetten mit Dürheide entwickelt. Denn während des Umtrunks stellte sich Protokollant Meinecke selbst der Wette. Seine Motivation: „Irgendwann in naher Zukunft müssen wir auch einmal in Joachims Garten zum Umtrunk zusammen kommen“.  

Text: Joachim Dürheide
Fotos: Melanie Meinecke

Zur Samtgemeinde Boldecker Land