Springe zum Inhalt

Jubiläum „30 Jahre Herbstschießen“

Boldecker Land/Westerbeck.
Am Jubiläumsschießen „30 Jahre Herbstschießen“ beteiligten sich 21 Jägerinnen und Jäger aus dem Hegering Boldecker Land. Sie folgten damit der Einladung des Schießobmanns, Helmut Beinhorn (Bokensdorf) zum traditionsreichen Herbstschießen auf den Schießstand Westerbeck.
Die Sieger des Jubiläumsherbstschießens. (von links) Peter Warncke, Klaus Trump und Hermann Prinke
Die Sieger des Jubiläumsherbstschießens. (von links) Peter Warncke, Klaus Trump und Hermann Prinke

Boldecker Land/Westerbeck. Am Jubiläum „30 Jahre Herbstschießen“ beteiligten sich 21 Jägerinnen und Jäger aus dem Hegering Boldecker Land. Sie folgten damit der Einladung des Schießobmanns, Helmut Beinhorn (Bokensdorf) zum traditionsreichen Herbstschießen auf den Schießstand Westerbeck. „Gegenüber 19 Teilnehmern 2018 bin ich sehr zufrieden über die Beteiligung“, zeigte sich Beinhorn zufrieden über die gute Teilnahme. „Mit der großen Jagdbüchse und Flinte gilt es wieder die eigenen Schießfertigkeiten zu verbessern sowie den sicheren Umgang mit der Waffe zu trainieren. Wie jedes Jahr also ein hervorragender Termin, sich auf die bevorstehenden Herbstjagden vorzubereiten“, sagte er vor dem Durchgang.

Nachdem die Schützenstände eingenommen wurden, galt es auf die vier Wildscheiben Fuchs, Bock, Überläufer und laufender Keiler mit der großen Jagdbüchse zu punkten. Zusätzlich mussten 15 Tontauben Trap mit der Flinte beschossen werden.

Vor Bekanntgabe der Sieger hob Hegeringleiter Holger Hansmann (Osloß) in seinen Grußworten anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums die besondere Bedeutung des Herbstschießens für die Jägerinnen und Jäger des Hegerings Boldecker Land hervor. Und Peter Warncke, damaliger Schießwart und Initiator des Herbstschießens, blickte noch einmal zurück zu den Anfängen.

Sieger „Herbstschießen 2019“ wurde mit 48 von 55 möglichen Punkten Klaus Trump (Tappenbeck). „Mit 35 Punkten beim Kugelschießen und 13 getroffenen Tontauben siegte Trump souverän“, so Schießobmann Beinhorn. Ihm folgten auf dem zweiten Platz mit 43 Punkten Hermann Prinke (Osloß) und mit 41 Punkten Peter Warncke (Osloß) auf dem dritten Platz.

Platz eins der besten Kugelschützen sicherte sich mit 39 Punkten Peter Krüger (Osloß) vor Hermann Prinke mit 37 und Klaus Trump mit 35 Punkten.
Besten Taubenschützen waren Klaus Trump (Tappenbeck) mit 13/1 und Nils Hansmann (Osloß) mit 12/0 vor Michael Oeding (Weyhausen) mit 12/3 Punkten.

Text und Foto: Joachim Dürheide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.